Schweizer Touristenattraktionen, Nachtleben, Shopping und Reiseinformationen

Die Schweiz, im Herzen Europas gelegen, bietet mit den Alpen, idyllischen Seenlandschaften und den traditionsreichen Städten etwas für jeden Touristen.

Touristenattraktionen

Mit dem Matterhorn liegt in der Schweiz einer der höchsten Berge Europas (4.478 Meter), was zugleich eine der beliebtesten Touristenattraktion des Landes ist. Bester Ausgangspunkt für eine Tour ist der Ort Zermatt. Ab hier kommt man dann entweder mit der Bahn oder zu Fuß weiter in Richtung Gipfel. Die Fahrt bzw. Wanderung sollte einen mindestens bis Schwarzsee führen, um einen wunderbaren Ausblick auf das Matterhorn und die umliegenden Berge zu haben. Für trittsichere und erfahrene Wanderer ist auch die Besteigung des Berges bei gutem Wetter bis zur Hörnlihütte möglich.

Eine weitere beliebte Touristenattraktion der Schweiz ist die steilste Zahnradbahn der Welt. Sie führt von Alpnachstad nach Pilatus Kulm und überwindet auf der 4.618 Metern langen Strecke ganze 1.635 Höhenmeter. Am Gipfel des Pilatus angekommen, bietet sich einem ein atemberaubender Panoramaausblick auf die Berglandschaft der Alpen.

Nachtleben

Das Nachtleben der Schweiz ist so vielschichtig wie die Alpenlandschaft des Landes. Es lässt sich für jeden Geschmack etwas finden, angefangen in Zürich, der Stadt mit der Höchsten Clubdichte in der Schweiz, über die Partyzentren Lausanne und Genf in der französischen Schweiz, bis zurück nach St. Gallen in der deutschen Schweiz. Egal ob Live-Musik beim Open-Air am See oder in einem der zahlreichen Clubs in denen weltweit renommierten Party DJs die Tanzfläche zum Glühen bringen – in der Schweiz lässt sich nahezu überall die Nacht zum Tag machen.

Shopping

Neben der Shoppingmetropole Zürich bietet die nicht allzu entferne Stadt Winterthur abwechslungsreichsten Einkaufsmöglichkeiten bietet Winterthur. Die weitläufige Fußgängerzone lädt zum stressfreien Flanieren ein. Außerdem weist die Shoppingmeile im Gegensatz zu manch anderer Stadt in der Schweiz eine relativ hohe Dichte an Geschäften und Einkaufsläden auf, was die zu überbrückenden Distanzen angenehm überschaubar macht.

Reiseinformationen

Die größten internationalen Flughäfen der Schweiz sind Zürich, Genf und Basel. Die Landeswährung ist der Schweizer Franken, allerdings nehmen zumindest im Grenzgebiet zu Italien, Frankreich und Deutschland viele der Geschäfte auch den Euro als Zahlungsmittel. Amtssprachen in der Schweiz sind Deutsch, Italienisch, Französisch und Rätoromanisch.